Seccoco

Easy Encryption

Eine Softwarebibliothek zur Verschlüsselung, die einfach in bestehende und neue Softwarelösungen integriert warden kann.

Seccoco ist ein Akronym für Secure Container Connect. Dabei handelt es sich um eine Softwarebibliothek, die in bestehende und neue Softwarelösungen integriert werden kann.

Zustände von Daten

Mit Data at Rest werden alle Daten bezeichnet, die sich auf einem Gerät oder Backup Medium befinden.

Data in Motion dagegen beschreibt Daten, die sich entweder im Netzwerk bewegen oder sich im RAM eines Computers befinden. Diese Daten sind bereit gelesen, geupdatet oder ausgeführt zu werden.

Data in Use werden zum aktuellen Zeitpunkt von einer oder mehreren Applikationen ausgeführt. Sie können ebenfalls geupdatet werden, sowie ergänzt, gelöscht oder an eine Datei angehängt.

Wie Seccoco funktioniert

Geschützt werden Daten der verschiedenen Zustände auf unterschiedliche Art und Weise.

Data at Rest werden von einem sicheren Container umschlossen. Die Standardoberfläche ist dabei hybrid durch Android’s Keychain Mechanismus verschlüsselt. Weitere, individuell benötigte Verschlüsselungsmethoden können individuell ergänzt werden.

Die Zustände von Data in Use & Data in Motion werden auf die gleiche Art und Weise geschützt. Bei diesen beiden Zuständen werden die Kommunikationskanäle durch die Nutzung eines Secure Proxys verschlüsselt. Relevante Knoten sind von einem sicheren Container umschlossen.

Secure Proxy

Bei einem Secure Proxy handelt es sich um ein Open Source Tool, um Blockchain Knotenpunkte zu sichern und zu managen.

Die Sicherung erfolgt durch die Einschränkung der PRC-Befehle, einer Ende zu Ende Verschlüsselung und dem Certificate Pinning.

Das Managen der Knotenpunkt erfolgt dagegen durch eine Account Authentifizierung, Load Balancing und Cloud Nutzung.

Hier können Sie lesen auf welche Weise der Secure Proxy bei unserer Blockchain Plattform Ethereum Android zum Einsatz kommt.


Klicken Sie hier um mehr über Seccoco zu erfahren.